Jetzt anfragen!
+43 3352 38200 600

Hocheffiziente Infrarotheizungen voll im Trend

Bild: copyRight ORF

Lohnen sich Infrarotheizungen? Der ORF hat bei Experten und bei Kunden nachgefragt.

 

Infrarotheizungen sollen CO2 Reduzieren und Heizkosten sparen.
Von dem einzelnen Heizkörper an der Wand bis zur Komplettausstattung mit Infrarotheizungen – sie werden immer öfter gekauft und sind im Kommen. 
Aber lohnen sich diese auch? 

ORF-Beitrag - Infrarotheizungen voll im Trend

Markus Lang hat sein komplette Einfamilienhaus vor 2 Jahren von Elektro Nachtspeicherheizung auf Infrarotheizungen umgestellt. Nach eigener Beschreibung hat er sich so die Sonne ins Haus geholt. Die herausragenden Vorteile: „Das Wohlfühlen – und man hat die Wärme genau dann, wenn man Sie braucht. Beim Nachtspeicherofen hat man am nächsten Tag eine heiße Wohnung, obwohl man das gar nicht möchte… und die Kosten sind wesentlich geringer“. Im letzten Jahr hat Herr Lang 500 € Stromkosten rückerstattet bekommen.

Gerhard Löffler – Leiter Referat Energiewirtschaft, Land Salzburg:
„Und gerade im Winter, wo wir die Heizungen betreiben, müssen wir derzeit 50% des Stroms fossil oder aus Importen decken und auch PV-Anlagen sind hier keine Lösung, da sie v.a. im Sommer und nicht im Winter den Strom liefern. Daher präferieren wir andere Lösungen: Wärmepumpen, Biomasseheizungen“. Aus unserer Sicht kann diese Rechnung nicht stimmen. Lt. E-Control sind 84% des österreichischen Stromes regenerativ. Wenn es im Sommer 100% wären, dann sind es im Winter immer noch 78%. Übrigens sind die meisten Tage im Winter aus Sicht der Heizung „Übergangszeiten“, in denen PV funktioniert und auch genug Windkraft erzeugt wird.

Die Erfahrungen unseres Partners - Elektro Florian Salzburg – ist durchweg positiv:
„Die Infrarotheizungen funktionieren so wie die Sonne, wie ein anständiger Kachelofen funktioniert. Ich habe zu ca. 100 % Strahlungswärme. Strahlungswärme hat den Riesenvorteil, dass nicht die Luft erwärmt wird, sondern der Boden, die Wände, das Inventar und auch der Mensch direkt.“

Fazit ORF: Infrarotpaneele sind mögliche und auch stromsparende Alternativen zu den alten Nachtspeicheröfen. Eine Vollausstattung lohnt sich dann, wenn Gebäude neu sind und gut gedämmt und idealerweise die Infrarotheizung mit einer Photovoltaikanlage kombiniert. 

Fazit easyTherm: Auch im Sanierungsfall und für Einzelraumberechnungen bietet easyTherm ideale Lösungen, das zeigen unsere zahlreichen Referenzen im Privatbereich und Gewerbe.

Sie haben Fragen zu dem Beitrag oder easyTherm? 
Sie möchten eine unverbindliche Beratung von easyTherm? 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und werden Ihre Fragen sorgfältig beantworten. Das Ziel von easyTherm ist es, über diese sparsame - umweltschonende und moderne Heizungslösung aufzuklären und zur Verfügung zu stellen und dabei Wohlfühlwärme in Ihr zu Hause zu bringen.