Infrarotheizung als Badezimmerheizung

Warum Infrarot-Heizungen die perfekte Lösung für das Badezimmer sind

Aktion Black & White: Infrarotheizung mit Licht im Komplett-Set

 

Infrarotheizungen mit LED-Lichtrahmen von easyTherm gibt es für kurze Zeit als Aktionsset Black & White um bis zu EUR 440,– günstiger.  Die Aktionssets in klassischem Weiß oder elegantem Schwarz enthalten alles, was für eine einfache und saubere Montage sowie für den effizienten Betrieb nötig ist: eine hochwertige easyTherm Infrarotheizung, einen multifunktionalen LED-Lichtrahmen inklusive Deckenmontage-Set und eine bequeme Funk-Heizungsregelung.

 

Aktion gültig von 06.09.2021 bis 31.12.2021, nur solange der Vorrat reicht und in limitierter Stückzahl von 500 Aktionssets.

Zur Aktion>>

Hoch qualitative Infrarotpaneele sparen ein Leben lang Energie, bieten unvergleichliche Kachelofenwärme und Behaglichkeit in jedem Raum. Insbesondere für das Badezimmer eignen sich Infrarot-Heizungen sehr gut. Sowohl als Zusatzheizung als auch als primäres Heizsystem, haben Infrarotheizungen mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Heizungen. Zudem ist die Anschaffung von Infrarot-Heizpaneelen die günstigste, praktischste und gesündeste Option.

Vorteile einer Infrarotheizung im Badezimmer

  • Der Boden wird warm und angenehm.
  • Wunderbare Wärme.
  • Geringer Wärmeverlust beim Lüften.
  • Wand- und Deckenmontage möglich.
  • Personalisierte und schnelle Regelung.
  • Schimmelprävention
  • Platzsparend
  • Mit LED-Lichtrahmen kombinierbar
  • Als Hauptheizung oder Zusatzheizung verwendbar

Welche Heizung ist für das Bad geeignet?

Der technologische Fortschritt im Bauen hört auch beim Badezimmer nicht auf: Bauherren und Restauratoren finden verschiedene Wege, um Badezimmer für ihre Bewohner auf angenehme Temperatur zu bringen. Infrarotheizung ist eine Sonderform der elektrischen Badheizung. Er erzeugt Wärme, indem er elektrische Energie in Infrarotstrahlung umwandelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizgeräten erwärmt diese Strahlungsenergie nicht nur die Luft, sondern auch bestrahlte Körper und Gegenstände. Wenn die Heizung an ist, spürt man die Hitze sehr schnell. Zudem lässt sich die Infrarotheizung ästhetisch und individuell als Designobjekt im Raum ausstatten, da sie sehr schlank ist.

Durch seine einzigartige Konstruktion und die Verwendung hochwertiger Materialien ist easyTherm Vorreiter in Sachen Leistung und Energieeinsparung. Die Keramikoberfläche ist weltweit einzigartig und garantiert effektiv die Abstrahlung von Hitzewellen. Das Ergebnis: Gesundheit und Entspannung durch ein gesundes Wohnklima. easyTherm Infrarotheizungen verwenden ausschließlich Infrarot-C-Wellen. Infrarot-C-Strahlen mit einer Länge von 5-15 m haben eine hohe Wirkungstiefe, wärmen die Muskeln, Organe und damit den Körper sanft und angenehm von innen nach außen. Diese Infrarotstrahlung ist der beste Weg, um die Körperwärme wieder aufzufüllen.

Badezimmer Beheizung: Wand- oder Deckenmontage?

Infrarotpaneele können im Bad sowohl an der Wand als auch an der Decke montiert werden. Die sinnvollste Platzierung ist jedoch immer vom Raum abhängig. In beide Fälle müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. In der Regel ist es sinnvoll, diese beiden Varianten zu installieren. Sie können aus einer Vielzahl unterschiedlicher Größen wählen – passend zu Ihren Bedürfnissen und Heizanforderungen. Das richtige Auslegung übernehmen wir natürlich gerne für Sie.

Deckenmontage

Der Einsatz von Infrarot-Deckenheizungen im Badezimmer ist eine sehr praktische und elegante Lösung, die kostengünstig und platzsparend den Raum beheizt. Die Montage an der Decke hat den Vorteil, dass der Boden im Badezimmer gleichmäßiger erwärmt wird und die Infrarotheizung im Raum nicht so auffällig ist wie bei eine Wandmontage. 

Wandmontage

Wird das Infrarotpaneel bei der Wandmontage senkrecht an der Unterkante in Bodennähe montiert, hat dies den Vorteil, dass der Boden im Bereich vor dem Infrarotstrahler noch stärker erwärmt wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie die Infrarot-Paneele auf eine Außenwand richten und diese noch mehr aufheizen können.

Ist eine Infrarotheizung als Zusatzheizung im Badezimmer sinnvoll?

Aufgrund ihrer vielen Vorteile kann eine Infrarotheizung im Bad optimal sowohl als Hauptheizung als auch als Zusatzheizung verwendet werden.

Auch wenn Sie bereits einen Heizkörper in Ihrem Badezimmer haben, ist eine Infrarotheizung eine ideale Ergänzung. Gerade in der Übergangszeit zwischen Sommer und Winter eignen sich Infrarotheizungen hervorragend als Zusatzheizung, um behagliche Wärme schnell und effektiv im Badezimmer zu erhalten. In der Übergangszeit wird die Zentralheizung wirkungslos, wenn sie nur einen oder zwei Räume beheizen soll. Mit einer Infrarotheizung verkürzen Sie die Dauer des Aufwärmens und sparen so Energie indem Sie gezielt den gewünschten Raum heizen.
Im Badezimmer ist auch eine Infrarotheizung als Handtuchhalter anwendbar. Infrarotwellen sorgen dafür, dass das feuchte Handtuch schnell trocknet. Eine weitere Möglichkeit besteht bei der Kombination mit einem hochwertigen Lichtrahmen als eine Gesamtlösung für Ihr Badezimmer. Oder eine Personalisierung der Infrarotheizung mittels eines individuellen Bildes auf der Infrarotpaneele um diese als einzigartiges optisches Highlight im Bad in Szene setzen.


easyTowel - Handtuchhalter für die Infrarotheizung

 

Im Badezimmer wünscht man sich wohltuende Wärme und Komfort. Was liegt also näher, als sich nach dem Baden oder Duschen in kuschelig warme Handtücher einzuwickeln? Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Heizsystem sind, das neben angenehmer Temperatur im Bad auch gleichzeitig für warme Handtücher sorgt, dann sind Sie bei easyTherm genau richtig. Der optionale easyTowel Handtuchhalter ist genau das, was Sie suchen, um jede easyTherm Infrarotheizungen zum Infrarot Handtuchtrockner aufzuwerten:

  • Eleganter Handtuchhalter als Zubehör für easyTherm Infrarotheizpaneele
  • Gefertigt aus hochwertigem Edelstahl
  • Massiv mit gebürsteten Oberflächen
  • Sorgt rasch für wohlig warme und trockene Handtücher
  • Wird einfach an die Wand hinter der Infrarotheizung montiert

Regelung eines Elektro-Badheizkörpers

Eine Infrarotheizung eignet sich nicht nur perfekt um eine bestehende Heizung im Badezimmer zu ersetzen oder als perfekte Zusatzheizung im Bad für maximale Behaglichkeit. Mit dem dazugehörigen Temperaturregler lässt sich die Raumtemperatur eigenständig und präzis steuern. So sorgt die moderne Steuerung mit ihrer akkurate Temperatursteuerung für das gewünschte Raumklima. Gleichzeitig spart die kurze Aufheizzeit der Infrarotheizung Strom und die eingesetzte Energie wird zu 100% in Wärme umgewandelt.

Der easyTherm Temperaturregler ist die perfekte Ergänzung zu Ihrem Infrarot-Heizsystem. Der Regler sorgt für eine angenehme Raumtemperatur im geschlossenen Raum, in dem sich das Gerät befindet. Zudem wurde die Effizienzregeltechnik an die EU-Verordnung 2015/1188 angepasst und erfüllt diese vollumfänglich. Infrarot-Temperaturregler sind je nach Modell sowohl drahtlos als auch kabelgebunden erhältlich. Funk-Thermostate werden verwendet, um die Temperatur im Raum aufzuzeichnen. Der Thermostat wird als Steuereinheit mit dem Funkempfänger verbunden, wodurch die Heizelemente einfach und direkt eingestellt werden können.

Häufig gestellte Fragen zu Badezimmerbeheizung

Wie sinnvoll ist eine Infrarotheizung im Bad?

Das Raumklima - Qualität der Raumluft, Luftfeuchtigkeit und Temperatur - spielt eine große Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Infrarotpaneele sorgen für ein optimales Raumklima: behagliche Wärme von überall, quasi keine Luftbewegung und optimale Luftfeuchtigkeit, die in besonderer Weise bestimmt, ob man sich in einem Raum wohlfühlt. Im Gegensatz zu konventionellen Heizsystemen sammelt sich bei Infrarotheizungen kein Schmutz oder Staub an. Infrarotpaneele können einfach gereinigt werden, sind absolut hygienisch und deswegen im Badezimmer empfehlenswert. Für eine optimale, gesunde Raumluft im Badezimmer wird empfohlen, die Raumluft öfter mittels Stoßlüftung auszutauschen. Bei konventionellen Heizsystemen geht dabei wertvolle Wärme verloren. Vorteil bei Infrarotheizungen: es muss grundsätzlich weniger gelüftet werden und aufgrund der erwärmten Gegenstände und Wände ist die Raumbehaglichkeit sehr schnell wieder hergestellt.

Welche Temperatur sollte mein Bad haben?

Da man oft ohne Kleidung im Badezimmer sich bewegt, ist es selbstverständlich, dass die Temperatur dort immer höher sein sollte als in anderen Räumen. Zwei bis drei Grad Celsius mehr machen hier einen Unterschied. Experten empfehlen eine Raumtemperatur von 23 bis 24 Grad Celsius im Badezimmer. Die meisten Menschen empfinden diesen Temperaturbereich nach dem Baden oder Duschen als angenehm. Natürlich kann die subjektive Wahrnehmung im Einzelfall noch variieren, so dass die Temperatur im Bad manchmal um ein oder zwei Grad höher oder niedriger eingestellt werden kann.

Wie lange braucht eine Infrarotheizung um das Badezimmer zu erwärmen?

Dank ihrer angenehmen Wärmestrahlung sorgen Infrarotheizungen bereits nach wenigen Minuten für behagliche Wärme im bisher unangenehm kalten Badezimmer. Mühsames Vorheizen mit einem anderen Heizsystem ist zu zeitaufwendig und daher nicht effizient. Hochwertige Infrarotpaneele erwärmen nicht primär die Luft, sondern die Raumhülle, Oberflächen und den Menschen selbst. Aus diesem Grund erreichen Infrarotheizungen im Vergleich zu anderen Heizsystemen innerhalb von wenigen Minuten die ideale Raumtemperatur. Mit einer Infrarotheizung im Badezimmer spüren Sie sofort behagliche Wärme.

Kann man mit einer Infrarotheizung Schimmel bekämpfen?

Das Badezimmer mit seiner hohen Luftfeuchtigkeit ist besonders anfällig für Schimmelbildung. Dies wird schnell zum Problem, insbesondere in einem fensterlosen Badezimmer. Aber wenn die Wände durch eine Infrarotheizung beheizt werden, hat Schimmel keine Chance. Eine Infrarotheizung erwärmt über Wärmestrahlung die Bauteile, wodurch diese dann ein wenig wärmer sind als die eingeschlossene Raumluft. Feuchtigkeit wandert vom Warmen zum Kalten und geht daher aus den Bauteilen in die Raumluft. Auf diese Weise kann die Bildung von schrecklichen Schimmelpilzen gezielt verhindert werden.

Wie funktioniert ein moderner Handtuchheizkörper?

Infrarotpaneele erwärmen nicht die Raumluft, sondern alle Körper bzw. nur feste Materie im Raum (Wände, Decken, Böden, Einrichtungsgegenstände und Personen). Die Infrarot-C-Wärmestrahlen werden dabei in den einzelnen Gegenständen gespeichert und nach und nach in den Raum zurückgegeben. Dabei kommt es zu einer gleichmäßigeren Temperaturverteilung im Vergleich zu Konvektionsheizungen und auch die Luftaufwirbelungen werden minimiert. Ebenfalls ist eine angenehme Wärme schon in sehr kurzer Zeit deutlich spürbar. Deshalb bietet sich eine Infrarotheizung auch zur Verwendung als Handtuchtrockner an: Die langwellige Wärmestrahlung trifft schnell und direkt auf das Handtuch, welches vor dem Infrarotpaneel über dem easyTowel Handtuchhalter hängt, auf und erwärmt bzw. trocknet dieses in Rekordzeit.

Infrarotheizungen im Bad – ist das gefährlich?

Grundsätzlich stellt eine Infrarotheizung im Raum kein Sicherheitsrisiko dar. Achten Sie jedoch insbesondere im Badezimmer darauf, dass die Heizungsanlage einen passendes Schutzklasse hat. Dieser gibt an, wie gut das Gehäuse vor Fremdkörpern und Feuchtigkeit geschützt sind.

IP44 bedeutet: "Schutz gegen Berühren mit Werkzeugen, leitenden Gegenständen mit einem Durchmesser > 1,0 mm; Schutz gegen Fremdkörper mit einem Durchmesser > 1,0 mm" sowie "Geschützt gegen Spritzwasser aus beliebigem Winkel".

IP46 bedeutet: "Schutz gegen Berühren mit Werkzeugen, leitenden Gegenständen mit einem Durchmesser > 1,0 mm; Schutz gegen Fremdkörper mit einem Durchmesser > 1,0 mm" sowie "Geschützt vor eindringendem Wasser bei vorübergehender Überflutung"

Wie gut sind Spiegelheizungen?

Glas/ Spiegel hat allgemein eine sehr viel schlechtere Emmissivität als hochwertige Keramik. Bei gleicher eingesetzter Leistung erhalten Sie mit der Keramik sehr viel mehr angenehme Wärme – Sie brauchen also weniger Strom. Glas muss in entsprechender Materialstärke verwendet werden (4—8 mm). Da es ein guter Wärmeisolator ist, dauert die Erwärmung des dicken Glases sehr lange. Zwischenzeitlich geben Glaspaneele dann Wärme nach hinten ab – verlorene Energie.

 

 

Interessiert an Bad Infrarotheizungen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihre Anfrage an easyTherm

Anfrage stellen

per Telefon

+43 3352 38200 600

 Beratung vom Fachmann
Behagliche Kachelofenwärme
 Rasche und einfache Montage