Jetzt anfragen!

Bis zu 1.000 EUR Förderung für Infrarotheizung

Häuslbauer und Sanierer profitieren gleich mehrfach von der Förderung für Infrarotheizungen.

Geld sparen und die Umwelt schonen

Von Klimazielen wird viel geredet, von der Energiewende auch und wie man oder irgendwer das erreichen kann. Doch: Was tun wir wirklich? Jeder Einzelne kann seinen Beitrag leisten und bei sich zu Hause anfangen – mit CO2-freundlichem Heizen zum Beispiel. Mit einer Heizung, die Ressourcen klug nutzt und Strom als saubere und immer verfügbare Energiequelle effizient in Wärme umwandelt. Übrigens: Pro Haushalt und Jahr können im Einfamilienhaus-Neubau durchschnittlich 1,5 Tonnen CO2 eingespart werden? easyTherm macht es möglich!

Kluge Wärme wird mit 1 Million Euro gefördert

Für private Bauherren und Sanierer steht ein Fördertopf von 1 Million Euro bereit. Die e-Marke Österreich unterstützt die kluge Initiative, die einen wertvollen Beitrag zur Erreichung österreichischer Umweltziele leistet. Bei der e-Marke Österreich ist auch der Förderantrag zu stellen - das ist ab 15.01.2019 möglich. Das Beste daran: Antrag und Abwicklung sind ganz einfach und schnell erledigt.

Hier geht es zur >> Förderung für die Infrarotheizung

Neu: Flächenheizungen „floorHeating“

Mit Flächenheizungen für den Innen- und Außenbereich baut easyTherm seine Kompetenz beim Heizen weiter aus und bietet noch mehr Produktvielfalt. Schnelle Wärme mit wenig Aufwand versprechen die Heizmatten für den Innenbereich, die direkt unter dem Bodenbelag verlegt werden. Auch für den Außenbereich gibt es intelligente Lösungen. Wege, Rampen und Einfahrten bleiben mit den Freiflächenheizungen für Estrich/Sand, Beton und Gussasphalt von easyTherm schnee- und eisfrei. Dachrinnen- und Rohrbegleitheizungen bieten zuverlässigen Frostschutz und verhindern Gebäudeschäden. Beratung, Berechnung und fachmännische Verlegung übernimmt der zertifizierte easyTherm Partner vor Ort.